Wie man die Nebenwirkungen von Antibiotika verringert

Wie man die Nebenwirkungen von Antibiotika verringert

Antibiotika sind eines der wichtigsten Werkzeuge in der modernen Medizin. Sie stoppen viele bakterielle Infektionen, die in den vergangenen Jahrhunderten tödlich verlaufen könnten. Ärzte verschreiben nicht nur Antibiotika für einfache Infektionen , sondern auch Menschen mit einem höheren Risiko für schwere Infektionen, wie solche mit Immunschwäche. Mögliche Nebenwirkungen von Antibiotika sind allergische Reaktionen sowie eine Vielzahl von Magen-Darm-Problemen, wie Übelkeit und Durchfall. Manchmal sind diese Nebenwirkungen unvermeidlich, aber Sie können einige Schritte unternehmen, um Ihr Risiko zu minimieren.

Schritte zu folgen:
1

Informieren Sie Ihren Arzt über die Vorgeschichte, die Sie über Reaktionen auf Antibiotika haben . Insbesondere muss Ihr Arzt wissen, ob Sie jemals eine allergische Reaktion auf ein Antibiotikum hatten. Mit diesen Informationen kann Ihr Arzt die Verschreibung von Antibiotika vermeiden, die Probleme verursachen können.

2

Informieren Sie Ihren Arzt über andere Medikamente oder Kräuterergänzungen, die Sie einnehmen. Manchmal können Antibiotika mit anderen Medikamenten interagieren und die Nebenwirkungen von Antibiotika (oder anderen Medikamenten) verstärken.

3

Fragen Sie Ihren Apotheker nach dem richtigen Zeitpunkt für die Einnahme des von Ihrem Arzt verschriebenen Antibiotikums. Einige Antibiotika sollen mit dem Essen eingenommen werden, andere sollten auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die Verwendung des Antibiotikums wie angegeben reduziert das Risiko von Nebenwirkungen und erhöht die Chancen, dass das Antibiotikum wie vorgesehen wirkt .

4

Fügen Sie Ihrer Diät frischen Joghurt hinzu oder nehmen Sie eine probiotische Ergänzung. Einige Experten für alternative Gesundheit sind der Ansicht, dass die Erhöhung der Aufnahme gesunder Bakterien während und nach der Antibiotikabehandlung verhindert, dass gesunde Bakterien im Darm verarmt werden. Einige wissenschaftliche Beweise deuten auch darauf hin, dass die Verwendung von Probiotika das Risiko von Durchfall aufgrund einer Antibiotikatherapie reduziert.

See also  Woher weiß ich, ob ich Verkehrskarten habe?

5

Informieren Sie Ihren Arzt über die Nebenwirkungen, die Sie während der Behandlung mit Antibiotika erfahren. Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie während der Anwendung eines Antibiotikums einen Hautausschlag entwickeln oder Schwierigkeiten beim Atmen haben, da diese Symptome bedeuten können, dass Sie allergisch auf dieses Antibiotikum reagieren.

Dieser Artikel ist nur informativ, in einem COMO haben wir keine Möglichkeit, irgendeine medizinische Behandlung zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu machen. Wir laden Sie ein, zum Arzt zu gehen, wenn Sie irgendeine Art von Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, wie zum Beispiel die Nebenwirkungen von Antibiotika zu reduzieren , empfehlen wir Ihnen, unsere Kategorie von Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln einzugeben.

Tipps
  • Wenn Sie an der Verwendung von Probiotika interessiert sind, klären Sie das Problem mit Ihrem Arzt, da diese bei Personen mit bestimmten gesundheitlichen Bedingungen kontraindiziert sein können. Joghurt ist fast immer sicher, es sei denn, Sie haben eine Allergie gegen Milchprodukte.

administrator

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *