Wie man einem Kind mit Depression hilft

Wie man einem Kind mit Depression hilft

Mutter oder Vater zu sein ist eines der wunderbarsten Abenteuer, die ein Mensch erleben kann, aber es beinhaltet auch Verantwortungen, die mit Geduld , Empathie, Solidarität und Verständnis angenommen werden müssen, wenn das Ziel darin besteht, eine gute Rolle bei der Entwicklung und dem Wachstum Ihres Kindes zu spielen.

Im Allgemeinen wollen Eltern vor allem das Glück ihrer Kinder, was manchmal zu einem wichtigen Bemühen führt, ihr Wohlergehen zu erreichen. Scheidungen, fehlende Akzeptanz von Veränderungen, Schule, Freundschaften oder unterdrückter Charakter, es gibt mehrere Gründe, warum Ihr Kind eine komplizierte, graue und unglückliche Situation durchmacht. Im folgenden Artikel von einwie.com erklären wir, wie man einem Kind mit Depressionen hilft , mit Ihrer Unterstützung und Ihrer Zuneigung werden Sie Ihr Kind dazu bringen, diesen sehr schweren Zustand zu überwinden und wieder ein glücklicher Mensch zu sein.

Schritte zu folgen:
1

Ist Ihr Kind ständig launisch, traurig oder melancholisch? Sind Sie weg von sich selbst und dem Rest Ihrer Familie? Er lächelt nicht mehr, hat er keinen Spaß? Depression ist nicht nur eine niedrige Periode im Leben eines Menschen, diese Krankheit ist in Ihnen verschachtelt, besonders während der Pubertät, da es manchmal nicht einfach ist, die Enttäuschungen und Veränderungen des Lebens zu assimilieren und zu akzeptieren.

Gewöhnlich nimmt im Laufe der Tage die Wut ab, die Traurigkeit tritt zurück und die negativen Gefühle verschwinden, aber es gibt Gelegenheiten, in denen sich das Unbehagen mit der Zeit ausbreiten kann, in diesem Moment ist das Handeln grundlegend.

2

Wenn Sie beobachten, dass Ihr Kind diese Schleife von Negativität und Traurigkeit nicht verlässt, sollten Sie, wenn diese Art von Stimmung Wochen oder Monate andauert, die Existenz einer depressiven Störung in Erwägung ziehen. In diesem Fall wird Ihr Kind wahrscheinlich Symptome wie: Entmutigung, Mangel an Interesse, Apathie, geringes Selbstwertgefühl und Unfähigkeit, normal zu genießen oder zu kommunizieren, erfahren. Dies sind Warnsignale, die anzeigen, dass es Zeit zum Handeln ist.

See also  Wie man polyzystische Eierstöcke behandelt

3

Der erste Schritt, um einem Kind mit Depressionen zu helfen, nachdem Sie die Verhaltensänderung und mögliche Symptome beobachtet haben, ist zweifellos, einzugreifen und Ihnen zu helfen .

Zuerst solltest du mit deinem Kind reden, um zu wissen, was mit ihm passiert, was die Ursache für sein Unbehagen ist. Viele Eltern fühlen sich für die Depression ihrer Kinder verantwortlich, andere denken einfach, dass das seltsame Verhalten ein weiterer Teil der komplizierten Adoleszenz ist. Aber das Wichtigste ist, eine Kommunikationsverbindung herzustellen , eine vertrauenswürdige Umgebung, die es dir erlaubt, auf dein Kind zuzugehen, um ihm zu helfen.

4

Erinnere deinen Sohn daran, dass du an seiner Seite bist . Obwohl es offensichtlich scheint, vergessen viele Eltern, die Liebe ihrer Kinder auszudrücken und ihre Unterstützung zu zeigen. Um die Depression zu überwinden, sollten Sie es so oft wie nötig wiederholen. Viele Kinder denken, dass sie die Liebe und Aufmerksamkeit ihrer Eltern nicht verdienen, was ein Gefühl der Entmutigung und Entmutigung hervorruft. Es ist wichtig, dass Ihr Kind weiß, dass dies nicht der Fall ist, dass Sie immer da sein werden, um ihn zu unterstützen.

5

Hören Sie ihm zu, es ist wichtig, dass Sie versuchen, so verständnisvoll und einfühlsam wie möglich zu sein . Wenn Sie Ihr Kind dazu bringen, sich zu öffnen und Ihnen zu sagen, was geschieht, vermeiden Sie Verweise, Predigten, Streit oder Ärger Fragen

Wie ernst die Situation auch sein mag, Sie müssen zuhören und respektieren. Dann müssen Sie handeln, um Ihr Kind aus dem Problem zu bekommen. Vermeide um jeden Preis, dass unter dir die Wand des Unverständnisses aufsteigt, weil sie dich nur mehr von deinem Sohn wegführen wird.

6

Geh zu einem Therapeuten . Denken Sie nicht darüber nach, was die letzte Option ist, denn wenn Ihr Kind eine depressive Phase durchmacht, ist es am besten, die Hilfe eines Fachmanns zu suchen. Der Erfolg der psychologischen Behandlung bei dieser Art von Störungen durch Psychotherapie beträgt 80%. Warten Sie nicht, bis die Situation Ihres Kindes kompliziert wird und suchen Sie so schnell wie möglich Hilfe und Unterstützung von einem Facharzt.

See also  Wie man am Wettbewerb teilnimmt ¡Ahora Caigo!

Sobald Sie Ihr Kind zur Therapie gebracht haben, um seine Depression zu überwinden, sollten Sie weiterhin bedingungslos unterstützen. Außerdem müssen Sie kontrollieren und sicherstellen, dass Sie alle vom Psychotherapeuten festgelegten und gekennzeichneten Richtlinien erfüllen, um eine Depression wirksam zu überwinden.

7

Überprüfen Sie, ob Sie Ihre Medikamente zu den vom Spezialisten verschriebenen Stunden einnehmen, ermutigen Sie ihn zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung und sogar zu körperlicher Aktivität wie Fahrradtouren, Familienausflügen oder Spaziergängen oder zu Entspannungsaktivitäten, die Ihnen helfen können, Spannungen abzubauen. All dies kann dazu beitragen, Ihre Stimmung positiv zu verbessern. Denken Sie daran, dass die Aktivität grundlegend ist, um alle Symptome der Depression zu lindern.

8

Vor, während und nach dem Prozess der Überwindung von Depressionen sollten Sie aufmerksam auf jedes Alarmsignal achten, als Hinweis auf Selbstmord, verschenken Sie Ihr Hab und Gut, sprechen Sie ständig über den Tod, extrem niedrige Selbstachtung, unter anderem. Falls während dieser Zeit etwas kompliziert ist, zögern Sie nicht, den Arzt, Therapeuten oder Fachmann, der Ihr Kind behandelt, zu benachrichtigen.

9

Denken Sie daran, dass Sie der Erste sein müssen, der die Situation akzeptiert und sich dessen bewusst ist, wenn Sie wollen, dass das Kind es überwinden und wieder ein glückliches Kind sein kann. Sie sollten Ihr Kind nicht nur ermutigen und ermutigen, sondern Sie sollten ihm zeigen, dass es mit Anstrengung Belohnungen gibt , dass mit Positivität Dinge gut gehen, dass Glück eine Sache der Einstellung ist und dass mit einem Lächeln alles viel angenehmer ist.

Geduld, Verständnis, Empathie, Unterstützung, Ermutigung, Respekt, Liebe und Liebe können Ihrem Kind helfen, eine Depression zu überwinden . Vergessen Sie nicht, ihn daran zu erinnern, dass er nicht alleine ist und dass alles eine Lösung hat, Glück ist da draußen und er muss sich bewusst sein, dass es in seinen Händen ist, um es zu bekommen.

administrator

Leave a Reply

Your email address will not be published.