Wie man Bartolinitis behandelt

Wie man Bartolinitis behandelt

Bartholinitis ist die Entzündung der sogenannten Bartolino-Drüsen, die sich nur an den Seiten der Vaginalöffnung befinden. Seine Funktion besteht darin, eine Art Schleimflüssigkeit zu produzieren, die den Eingang der Vagina feucht hält; Wenn jedoch die Auslassöffnung blockiert ist, kann das Fluid nicht nach außen abfließen und bleibt innen verschlossen, was dazu führt, dass die betreffende Drüse größer wird und eine Zyste erzeugt. Dies kann mehr oder weniger groß sein, und wenn es eine Infektion gibt, wird es für die Frau schmerzhaft und sehr unangenehm sein. Lesen Sie weiter diesen Artikel über die Behandlung von Bartolinitis , sowie was die häufigsten Ursachen und Symptome sind.

Schritte zu folgen:
1

Die Entzündung der Bartholinischen Drüsen oder deren Gänge kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, unter denen sind die folgenden:

  • Bakterielle Infektionen: Wenn die Bakterien die Kanäle der Bartholin-Drüsen erreichen, entzünden sie sich und können daher nicht mehr entleert werden und die Vaginalsekrete, die den Eingang der Vagina schmieren, werden ausgestoßen. Für den Fall, dass die Drüse infiziert wird, wird der sogenannte Bartholin-Abszess produziert.
  • Bartholin-Zyste: in diesem Fall ist es ein einzelner Teil, der die Sekretion der Drüse begrenzt, was eine Blockierung derselben und die Bildung einer Zyste verursacht. Wenn dies auch eine bakterielle Infektion hinzufügt, ist das Ergebnis eine Bartholinitis.
  • Sexuell übertragbare Krankheiten: In einigen Fällen können die Bakterien, die eine solche Entzündung verursachen, für bestimmte sexuell übertragbare Krankheiten wie Gonorrhoe oder Chlamydien verantwortlich sein .
  • Andere Bedingungen: In anderen Fällen kommen die verursachenden Bakterien aus anderen Teilen des Körpers, wie es bei E. coli der Fall ist, aus dem Darm oder Staphylococcus aerus , Haut oder Atemwegen.

2

Sobald die Ursachen bekannt sind, ist es wichtig zu wissen, was die Symptome von Bartholinitis sind und welche Manifestationen von Frauen wahrgenommen werden können, die daran leiden. In vielen Fällen treten möglicherweise keine Symptome auf. Wenn jedoch die Zyste wächst und an Größe zunimmt, sind die häufigsten Anzeichen:

  • Sie können fühlen oder fühlen eine Runde und empfindlich auf die Berührung in einer der Schamlippen, neben der Vagina.
  • Im Falle einer Infektion kann dieser Knoten Beschwerden verursachen und besonders schmerzhaft sein beim Gehen, Sitzen oder beim Sex.
  • Entzündung und Rötung der betroffenen Vaginallippe.
  • Fieber, obwohl es nicht sehr häufig ist.

3

Es ist wichtig, dass Sie, wenn Sie einen schmerzhaften Knoten an einer der Schamlippen bemerken oder Unbehagen in Ihrem intimen Bereich spüren, der nicht aufhört, Ihren Arzt oder Gynäkologen aufsuchen. Dies wird die beschriebenen Symptome analysieren und die entsprechenden Tests durchführen, um festzustellen, was die genaue Ursache für Bartholinitis ist. Es ist möglich, Proben der Vaginalsekrete zu nehmen, um den verantwortlichen Erreger zu finden oder wenn sexuell übertragbare Krankheiten wie Gonorrhoe oder Chlamydien vorliegen.

See also  Behandlung von Zervizitis

Ebenso ist es bei Patienten über 40 Jahren ratsam, eine Gewebeprobe zu entnehmen, um das Vorhandensein von Krebszellen auszuschließen.

4

Die Behandlung von Bartholinitis wird in Abhängigkeit von dem Grad und der Intensität der Entzündung, sowie ob eine Infektion besteht oder nicht, festgestellt, so kann es von einem Patienten zum anderen erheblich variieren.

Wenn eine Infektion vorliegt oder diagnostiziert wurde, dass die verantwortliche Person eine bestimmte sexuell übertragbare Krankheit ist, wird der Arzt eine antibiotische Behandlung verschreiben, um den Erreger zu eliminieren. Es ist wichtig, die Behandlung nicht vor dem Abschluss zu unterbrechen und alle Anweisungen des Spezialisten bezüglich des Konsums dieser Medikamente streng zu befolgen.

5

In diesen milden Fällen wird eine Kontrolle der Größe des Klumpens genommen und es kann zu seiner spontanen Drainage beigetragen werden, indem man mehrmals täglich mit warmem Wasser zu Hause zu Hause badet . Dazu müssen Sie lediglich ein Becken oder einen Behälter mit warmem Wasser füllen und sicherstellen, dass der betroffene Bereich abgedeckt ist und für einige Minuten in dieser Position verbleibt. Sie können es auch direkt in einer Badewanne machen, da es für Sie angenehmer ist. Wiederholen Sie die Behandlung etwa 3 oder 4 Mal am Tag, um Entzündungen zu reduzieren und Erleichterung zu spüren.

Dieselbe desinfektiöse und beruhigende Wirkung kann durch heiße, feuchte Kompressen erreicht werden , so dass sie auf den Bereich aufgetragen werden, ist eine weitere Maßnahme, die Sie anwenden können, wenn Sie unter Bartholinitis leiden.

Um akute Schmerzen zu lindern, können Sie entzündungshemmende und schmerzlindernde Medikamente wie Paracetamol oder Ibuprofen einnehmen, aber es ist wichtig, dass Sie unter ärztlicher Aufsicht und unter Einhaltung der Indikationen bezüglich der entsprechenden Dosis stets aufpassen.

6

Wenn die Behandlungen nicht effektiv sind und nicht die erwarteten Ergebnisse bringen, müssen Sie möglicherweise zu einem kleinen chirurgischen Eingriff greifen, um die Zyste zu entleeren, die unter örtlicher Betäubung und in der Arztpraxis schnell erfolgt.

See also  Wie man sich in WeChat anmeldet

In anderen Fällen kann es notwendig sein, einen Katheter mit reduzierten Abmessungen innerhalb der Zyste einzuführen, so dass die Drüse offen bleibt und die Flüssigkeit ableitet. Der Katheter wird für 2 bis 4 Wochen an Ort und Stelle gelassen, um eine vollständige Drainage zu erreichen, und obwohl die Patientin normale tägliche Aktivitäten ausführen kann, kann sie Unbehagen oder Schmerzen erfahren, insbesondere während des Geschlechtsverkehrs.

7

Es ist sehr wichtig, gewisse Maßnahmen der Intimhygiene und der sexuellen Praktiken zu ergreifen , um zu verhindern, dass sich Zysten in diesem Bereich entzünden und mögliche Entzündungen verhindern. Berücksichtigen Sie Empfehlungen wie:

  • Waschen Sie den Intimbereich zweimal täglich mit einer speziellen intimen Seife und warmem Wasser.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von aggressiven Seifen, Alkohol, Parfüms usw. sowie Spülungen.
  • Halten Sie den Intimbereich immer trocken.
  • Verwenden Sie Baumwollunterwäsche anstelle von synthetischen Stoffen.
  • Wenn Sie Ihre Bedürfnisse erfüllen, reinigen Sie sich immer von vorne nach hinten, um zu verhindern, dass die Keime des Anus in die Vagina gelangen.
  • Verwenden Sie Kondome in allen Ihren sexuellen Beziehungen, um Sie vor sexuell übertragbaren Krankheiten zu schützen.
  • Führen Sie regelmäßig die entsprechenden gynäkologischen Untersuchungen durch. Im folgenden Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über die vaginale Zytologie , einen Basistest für alle Frauen.

Dieser Artikel ist nur informativ, in einem COMO haben wir keine Möglichkeit, irgendeine medizinische Behandlung zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu machen. Wir laden Sie ein, zum Arzt zu gehen, wenn Sie irgendeine Art von Beschwerden oder Beschwerden haben.

administrator

Leave a Reply

Your email address will not be published.