So arbeiten Sie effizient mit VLOOKUP in Google Sheets

Google Sheets: VLOOKUP (VLOOKUP)

So arbeiten Sie effizient mit VLOOKUP in Google Sheets

Die VLOOKUP-Formel in Google Sheets erleichtert das Auffinden bestimmter Informationen in Tabellen mit vielen Informationen. VLOOKUP, in Google Sheets auf Spanisch auch SEARCH V genannt, sucht in einer Spalte? Vertikal von oben nach unten? Zellen und zugehörige Werte, die Sie möchten. Dank dieser vertikalen Referenzfunktion finden Sie relevante Informationen auch in großen Verzeichnissen schnell. Als nächstes erklären wir anhand von Beispielen, wie die Formel richtig verwendet wird.

Index
  1. Was genau ist VLOOKUP?
  2. Wie lautet die Syntax von VLOOKUP in Google Sheets?
  3. VLOOKUP in Google Sheets: Schritt-für-Schritt-Beispiel

Was genau ist VLOOKUP?

Tabellenkalkulationsprogramme bieten Benutzern viele Vorteile, um die Arbeit mit Tabellen zu optimieren. Professionelle Benutzer kennen sehr praktische Formeln , die das Arbeiten mit Excel oder Google Sheets noch komfortabler und effizienter machen. Mit VLOOKUP (VLOOKUP) können Sie schnell Informationen und Werte in großen Verzeichnissen und Tabellen finden. Aber wie genau benutzt du VLOOKUP?

Rat

Diese Funktion gibt es auch im bekannten Microsoft-Tabellenkalkulationsprogramm. VLOOKUP in Excel funktioniert ähnlich wie die Google-Variante.

Angenommen, Sie haben ein großes Verzeichnis mit Kundennamen, deren Nummern und Adressen . Zu jedem Kundeneintrag wurde eine Spalte hinzugefügt, die die Produktkategorie Ihres Online- Shops enthält, in der dieser Kunde am häufigsten Artikel kauft. Sie haben einen Anruf mit dem Kunden geplant und möchten schnell sehen, welche Produktkategorie er zugewiesen hat. Mithilfe der Kundennummer und der VLOOKUP-Formel können Sie in Google Sheets den entsprechenden Wert für die Suchkriterien finden, ohne die gesamte Liste nach Informationen durchsuchen zu müssen.

See also  Verschieben von Spalten und Zeilen in Excel: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie lautet die Syntax von VLOOKUP in Google Sheets?

Wie bei jeder anderen Formel müssen Sie wissen, wie Sie VLOOKUP anwenden. Wenn die Formel nicht korrekt eingegeben wird, kann Google Sheets nicht automatisch nach den gewünschten Werten suchen. Die VLOOKUP-Formel hat die folgende Struktur:

  =BUSCARV(valor_búsqueda, rango, índice, [está_ordenada])  

Der ? Suchwert? Es ist der Wert, den Sie suchen. In ? Bereich? Der Abschnitt der Tabelle, in dem der Wert gesucht werden soll, ist definiert. Mit? Index? Die Stelle in der Tabelle, die den Rückgabewert der Suche enthält, wird benannt. Der Index wird in der Formel als einzelne Zahl angegeben. Wenn sich der Suchwert in Spalte C befindet und Sie in Spalte F nach dem entsprechenden Wert suchen, sollte der Index 3 anzeigen, da Spalte F 3 Spalten von Spalte C entfernt ist.

Hinweis

In der Google Tables-Anwendung ist es nicht relevant, ob der englische Begriff? VLOOKUP? oder auf Spanisch? VLOOKUP ?: Abhängig von den Spracheinstellungen des Google-Kontos ändert die Software den Namen automatisch.

Die optionale Ergänzung? [is_ordered] ? Definiert, ob die zu durchsuchende Spalte sortiert ist oder nicht. Wenn die Spalte ungeordnet ist, wird “FALSE” verwendet, und wenn sie vorbestellt ist, wäre die entsprechende Option “TRUE”. Wenn der Parameter leer bleibt, verwendet Google Sheets automatisch “TRUE”. Obwohl die Einstellung optional ist, ist sie für das Ergebnis entscheidend:

  • FALSE : Die Funktion sucht nach einer genauen Übereinstimmung und gibt das erste gefundene Ergebnis zurück.
  • TRUE : Die Funktion sucht nicht nach einer genauen Übereinstimmung, sondern gibt das Ergebnis zurück, das dem Suchwert am nächsten kommt.
See also  FIND Excel: Alles über die Funktion FIND Excel

Nehmen wir dieses Beispiel von VLOOKUP in Google Sheets:

  =BUSCARV(A10;A2:C10;3;FALSO)  

Mit dieser Formel wird Google Sheets aufgefordert, eine vertikale Suche in der Spalte durchzuführen, die drei Spalten von Spalte A entfernt ist. Im Tabellenabschnitt wird von A2 bis C10 gesucht. Der Suchwert wurde in Zelle A10 eingegeben. Google Sheets sollte den entsprechenden Wert aus Spalte C zurückgeben.

VLOOKUP in Google Sheets: Schritt-für-Schritt-Beispiel

Wir können die Operation anhand eines realen Beispiels von VLOOKUP klarer sehen. Hierzu verwenden wir folgende Tabelle als Startdatensatz:

Google Sheets-Tabelle
Die Google-Tabelle enthält unterschiedliche Informationen zu den Kunden eines Online-Shops.

Schritt 1 . Platzieren Sie eine weitere Tabelle an einer beliebigen Stelle unter oder neben der Tabelle, mit der Sie nach Informationen suchen möchten: Geben Sie einfach? Suchwert? und? Ergebnis? als Überschriften. Geben Sie in die erste Zelle der Spalte? Suchwert? Der Wert der Zelle, für die Sie Ergebnisse finden möchten.

In Google Sheets definierter Suchwert
Wenn Sie herausfinden möchten, in welcher Produktkategorie der Kunde mit der Nummer 56477893 die meisten Artikel bestellt hat, geben Sie die Kundennummer in Zelle A12 als Suchwert ein.

Schritt 2 . Geben Sie die Formel VLOOKUP an der Stelle ein, an der Sie das Ergebnis Ihrer Suche erhalten möchten. In unserem Beispiel ist dies das B12-Feld. Wir führen daher hier die folgende Formel ein:

  =BUSCARV(A12;$A$2:$E$6;5;FALSO)  

VLOOKUP auf Google Sheets
Mit dieser Formel wird der Wert angefordert, der fünf Spalten von dem Wert entfernt ist, der dem Suchwert von Spalte A entspricht. Google Sheets sucht auch vertikal von oben nach unten nach dem Wert 56477893 in Spalte A und gibt an als Ergebnis der entsprechende Wert der Spalte E.

Schritt 3 . Das Ergebnis wird dann angezeigt? Mode? in der Spalte, in der Sie die Formel VLOOKUP eingegeben haben.

Ergebnis von VLOOKUP auf Google Sheets
In Zelle B12, in der wir die Formel eingegeben haben, wird das dem Suchwert entsprechende Ergebnis angezeigt.

Schritt 4 . Jetzt können Sie eine beliebige Kundennummer aus Spalte A als Suchwert eingeben. Passen Sie die Formel an den entsprechenden Ort an oder klicken Sie auf das Ergebnisfeld? Bücher? und ziehen Sie das kleine blaue Rechteck nach unten in die untere Zelle. Auf diese Weise passt sich die Formel automatisch an und liefert das gewünschte Ergebnis.

See also  Verwendung der COUNTIF-Funktion von Google Sheets

VLOOKUP-Ergebnisse auf Google Sheets
Abhängig davon, welchen Suchwert Sie in die Formel eingeben und welchen Index Sie auswählen, werden die entsprechenden Ergebnisse angezeigt. In Zeile 14 wurde beispielsweise die Postleitzahl für den Kundennamen “Pascual” angefordert. Daher müssen Sie den Abschnitt der Tabelle definieren, in dem Sie suchen möchten.

administrator

Leave a Reply

Your email address will not be published.