NVIDIA Kernel Mode Driver funktioniert nicht mehr unter Windows 10 SOLUTION

NVIDIA ist ein Unternehmen, das ab den 90er Jahren im Bereich der Videospiele an Gewicht gewinnt und das heute zu den Unternehmen gehört, die bei Gaming-Hardware und -Komponenten im Allgemeinen stärker vertreten sind. NVIDIA-Karten stellen einen Qualitätssprung im grafischen Bereich dar, da sie in jedem Modell die Kapazitäten für den Benutzer verbessern und erweitern. Mit einer NVIDIA-Grafikkarte erhalten Sie eine Grafikqualität in Ihrem Gerät und können die Leistung Ihrer GPU-Grafikkarte verbessern .

Wie bei jedem Hardwareelement können Fehler auftreten, die sich auf die Benutzerfreundlichkeit auswirken. Dies ist der Fall beim NVIDIA Kernel Mode Driver-Fehler, der zu Verlangsamungen und merkwürdigen Auswirkungen eines Stromausfalls führt. Benutzer melden diese Art von Warnung auf verschiedenen Monitormodellen. Daher haben wir uns an die Arbeit gemacht, um mögliche Lösungen zu sammeln, die Benutzern bei der Reparatur dieses NVIDIA-Grafikkartenfehlers geholfen haben .

Als Nächstes überlassen wir Ihnen ein vollständiges Handbuch mit verschiedenen möglichen Lösungen, die Ihnen bei der Behebung des Fehlers helfen, den der NVIDIA Kernel Mode Driver unter Windows 10 verursacht hat.

1. Ändern Sie die Energieoptionen der Grafikkarte, um den NVIDIA Kernel-Fehler zu beheben

Manchmal können die Energieoptionen schaden, anstatt zu helfen, und in diesem Fall kann die Grafikkarte durch Fehler im Betrieb beeinträchtigt werden, sodass wir die Konfiguration ändern.

Schritt 1

Das erste, was wir tun werden, ist das Control Panel von der folgenden Route aus aufzurufen:

Öffnen Sie die Systemsteuerung
Schritt 2

Hier klicken wir auf „System und Sicherheit“ 1-Power-Optionen-der-Grafikkarte-ändern-um-Fehler-zu-lösen-NVIDIA-Kernel.png

Schritt 3

Klicken Sie nun auf die Option „Energieoptionen“. 2-Power-Optionen-der-Grafikkarte-ändern-um-Fehler-zu-lösen-NVIDIA-Kernel.png

Schritt 4

Als nächstes klicken wir auf die Option „Planeinstellungen ändern“. 3-Ändern-Power-Optionen-der-Grafikkarte-zu-lösen-Fehler-NVIDIA-Kernel.png

Schritt 5

Im nächsten Fenster klicken wir auf „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“. 4-Ändern-Power-Optionen-der-Grafikkarte-zu-lösen-Fehler-NVIDIA-Kernel.png

Schritt 6

Im folgenden Fenster wird nach der Option „PCI Express“ gesucht. Wir werden die angezeigte Option drücken und deaktivieren.

5 - Ändern Sie die Energieoptionen der Grafikkarte, um den Fehler NVIDIA-Kernel.png zu beheben

2. Installieren Sie die Treiber neu, um den NVIDIA Kernel-Fehler zu beheben

Die Controller oder Treiber ermöglichen uns die vollständige Kompatibilität zwischen Hardware und unseren Geräten sowie der Software. Dank dieser Tools können wir unsere Hardware-Geräte einfach steuern. Manchmal verursachen ein schlechtes Update oder eine Versionsverzögerung bestimmte Fehler, die sich auf unsere täglichen Aufgaben auswirken. In Bezug auf Grafikkarten ist es wichtig, dass die richtige Grafik installiert ist, um Probleme im visuellen Teil des Systems zu vermeiden. Eine weitere Option, die wir vorschlagen, ist, dass Sie die NVIDIA-Treiber von ihrer offiziellen Website neu installieren.

3. Deaktivieren Sie visuelle Effekte in Windows 10, um den NVIDIA-Kernelfehler zu beheben

Visuelle Effekte können sich auch auf die Grafikleistung auswirken. Daher können wir versuchen, sie zu deaktivieren und den Fehlerstatus zu überprüfen.

Schritt 1

Wir führen die folgende Tastenkombination aus und geben dann den Befehl „sysdm.cpl“ ein.

+ R

 sysdm.cpl 
Schritt 2

Hier betreten wir den Bereich „Erweiterte Optionen“ des Hauptmenüs. Klicken Sie im Bereich „Leistung“ auf „Konfiguration“.

6-Deaktiviere-visuelle-Effekte-auf-Windows-10.png

Schritt 3

Hier klicken wir auf „Anpassen“ und alle nicht markierten Optionen müssen minus die letzten 3 des Bildes sein. Versuchen Sie, sie zu deaktivieren, wenn der Fehler weiterhin besteht.

7-Deaktiviere-visuelle-Effekte-auf-Windows-10.png

4. Konfigurieren Sie PhysX so, dass Fehler im NVIDIA-Kernel behoben werden

NVIDIA PhysX ist eine leistungsstarke Engine, die sich auf die GPU-Beschleunigung stützt, um gute visuelle Effekte zu erzielen. Wir werden es konfigurieren, um den Kernelfehler zu vermeiden.

  • Gehen Sie zu einer leeren Stelle auf Ihrem Desktop und klicken Sie mit der rechten Maustaste. Hier klicken wir auf „NVIDIA Control Panel“.
  • Gehen Sie nun in den linken Bereich der Kategorie „3D-Konfiguration“ und klicken Sie auf die Option „Surround-Konfiguration, PhysX“. Hier rechts drücken wir Ihre Grafikkarte als PhysX-Prozessor.

8-Deaktiviere-visuelle-Effekte-auf-Windows-10.png

5. Deaktivieren Sie die vertikale Synchronisierung, um den NVIDIA-Kernelfehler zu beheben

Um die Konfiguration der vertikalen NVIDIA-Synchronisation zu ändern, gehen Sie wie folgt vor.

  • Sie müssen zu einer leeren Stelle auf dem Desktop gehen und mit der rechten Maustaste klicken, um die „NVIDIA-Systemsteuerung“ aufzurufen.
  • Hier werden wir im linken Bereich von „Steuern der 3D-Konfiguration“ und im rechten Bereich von „Globale Konfiguration“ nach der „Vertikalen Synchronisation“ suchen und diese deaktivieren.

9-Deaktiviere-visuelle-Effekte-auf-Windows-10.png

6. Ändern Sie den Registrierungseditor, um den NVIDIA-Kernel-Fehler zu beheben

Schritt 1

Wir werden den Registrierungseditor mit der folgenden Tastenkombination aufrufen und den Befehl regedit eingeben.

+ R

 Regedit 
Schritt 2

Nun gehen wir zu folgender Route:

 Computer  HKEY_LOCAL_MACHINE  SYSTEM  CurrentControlSet  Control  GraphicsDrivers 
Schritt 3

Nun machen wir folgendes:

  • Hier klicken wir mit der rechten Maustaste auf „GraphicsDrivers“ und wählen „New – DWORD value (32 bits)“. Wir werden diesen Wert „TdrDelay“ nennen.
  • Wir werden mit der rechten Maustaste auf den neuen Wert klicken und ihm den Wert 8 zuweisen. Dann werden wir auf Akzeptieren und neu starten klicken.

10-Ändern-Sie-den-Registrierungs-Editor-um-Fehler-NVIDIA-Kernel.png-zu-beheben

7. Deaktivieren Sie die GPU-Hardwarebeschleunigung im Browser, um den NVIDIA-Kernelfehler zu beheben

Chrome ist einer der am weitesten verbreiteten Browser. Wenn Sie ihn verwenden, kann dies zu Problemen mit der Grafik führen. Wir werden die Hardwarebeschleunigung wie folgt deaktivieren.

Schritt 1

Wir gehen zum Chrome-Browser und geben den folgenden Pfad in die URL-Leiste ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste.

 chrome: // settings / 
Schritt 2

Nun gehen wir zum Abschnitt „Erweiterte Konfiguration“ und suchen nach der Kategorie „System“. Hier deaktivieren wir die Option „Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn verfügbar“ und starten den Browser neu.

11-Deaktivieren-Sie-Hardware-Beschleunigung-GPU-in-Chrome-auf-Fix-Fehler-NVIDIA-Kernel.png

Schritt 3

Wenn Sie Internet Explorer oder Firefox verwenden, müssen Sie Folgendes tun. Wenn Sie Microsoft Edge verwenden, bezieht dieser Browser die Systemkonfiguration automatisch.

Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung in Internet Explorer
Wir werden die folgenden Schritte ausführen:

  • Wir öffnen den Internet Explorer
  • Klicken Sie auf das Einstellungssymbol oben rechts in Form eines Zahnrads und wählen Sie „Internetoptionen“.
  • Wir gehen zur Registerkarte „Erweiterte Optionen“ und aktivieren „Software-Verarbeitung anstelle von GPU-Verarbeitung verwenden“.

12-Deaktivieren-Sie-Hardware-Beschleunigung-GPU-in-Chrome-auf-Fix-Fehler-NVIDIA-Kernel.png

Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung in Firefox
Um diese Option in Firefox zu deaktivieren, gehen wir wie folgt vor:

  • Wir öffnen Firefox und geben die folgende Adresse in die URL-Leiste ein. Drücken Sie die Eingabetaste.
 about: Vorlieben 
  • Hier werden wir nach dem Abschnitt „Leistung“ suchen und die Option „Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn verfügbar“ deaktivieren.

13-Deaktivieren-Sie-Hardware-Beschleunigung-GPU-in-Chrome-auf-Fix-Fehler-NVIDIA-Kernel.png

Mit diesem Optionshandbuch können Sie Probleme oder Fehler im Zusammenhang mit dem NVIDIA-Kernelmodustreiber in Windows 10 beheben.

administrator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.