Aktivieren Sie Windows 10 PowerShell oder CMD Remote Desktop per Befehl

By | January 20, 2020

Der Remotedesktop ist seit vielen Jahren im Windows-Betriebssystem vorhanden, um Benutzern (sowohl dem Support als auch dem Endbenutzer) die Möglichkeit zu bieten, einen zuverlässigen , sicheren und vollständig dynamischen Hilfemechanismus zu verwenden . Denken Sie daran, dass Remote- Support es uns ermöglicht, bestimmte Aufgaben von einem Ort zum anderen zu erledigen, ohne physisch dorthin gehen zu müssen. Dies bedeutet, Ressourcen und Geld zu sparen und auf die gleiche Weise ständigen Support anzubieten, der in einer Welt ideal ist, in der es keine Probleme gibt Fehler können jederzeit auftreten.

Remotedesktop-Vorteile
Der Remotedesktop in Windows 10 bietet uns folgende Vorteile:

  • Option zur Verwendung einer Multisession.
  • Unbeaufsichtigte Aufmerksamkeit.
  • Totale Kontrolle über die Ausrüstung.
  • Dateiübertragung
  • Automatische Wiederverbindung bei Störungen
  • Option zum Starten des Computers im abgesicherten Modus.
  • Abmelden oder Ändern des Remote-Benutzers.

TechnoWikis erläutert, wie Sie den Remotedesktop in Windows 10 sowohl auf der Eingabeaufforderungsebene als auch mit Windows PowerShell aktivieren oder deaktivieren. Auf diese Weise können Sie ihn viel schneller aktivieren.

Denken Sie daran, unseren YouTube-Kanal zu abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben! ABONNIEREN

1. Aktivieren oder Deaktivieren von Remotedesktop mithilfe der Eingabeaufforderung in Windows 10

Die Eingabeaufforderungskonsole war in allen Editionen von Windows aktiv und ermöglicht die Ausführung von Hunderten von Support- und Informationsaufgaben.

Schritt 1

Dazu greifen wir als Administratoren auf die CMD-Konsole zu und führen die folgende Zeile aus, um den Remotedesktop zu aktivieren:

 reg füge "HKEY_LOCAL_MACHINE  SYSTEM  CurrentControlSet  Control  Terminal Server" hinzu / v fDenyTSConnections / t REG_DWORD / d 0 / f 

1-Aktivieren-oder-Deaktivieren-des-Remote-Desktops-mit-dem-System-Symbol-in-Windows-10.png

Schritt 2

Jetzt können wir den folgenden Befehl ausführen, um den Remotedesktop in der Windows 10-Firewall zu aktivieren. Dies ermöglicht externe Verbindungsberechtigungen, da die Firewall dies als Angriff erkennen kann. Dazu verwenden wir den folgenden Befehl:

 netsh advfirewall firewall set rule group = "remote desktop" new enable = Ja 

2-Aktivieren-oder-Deaktivieren-des-Remote-Desktops-mit-dem-Symbol-des-Systems-in-Windows-10.png

Schritt 3

Wenn wir den Remotedesktop aus Sicherheitsgründen deaktivieren möchten, müssen wir als Administratoren erneut auf die Eingabeaufforderung zugreifen und diesmal Folgendes ausführen:

 reg füge "HKEY_LOCAL_MACHINE  SYSTEM  CurrentControlSet  Control  Terminal Server" hinzu / v fDenyTSConnections / t REG_DWORD / d 1 / f 

3-Aktivieren-oder-Deaktivieren-des-Remote-Desktops-mit-dem-System-Symbol-in-Windows-10.png

Hinweis
Der Wert zum Anwenden der Änderung ist das Ändern der 0 durch 1.

Schritt 4

Wenn wir wie im vorherigen Schritt die Regeln in der Firewall deaktivieren möchten, müssen wir Folgendes ausführen:

 netsh advfirewall firewall set rule group = "remote desktop" new enable = No 

4-Aktivieren-oder-Deaktivieren-des-Remote-Desktops-mit-dem-System-Symbol-in-Windows-10.png

2. Aktivieren oder Deaktivieren von Remotedesktop mithilfe von Windows PowerShell

PowerShell ist das Update, das Windows in sein Betriebssystem integriert hat, um Administratoren umfassendere Support-Tools zu bieten

Schritt 1

Um diese Konsole zum Aktivieren des Remotedesktops zu verwenden oder nicht, müssen wir als Administratoren auf Powershell zugreifen . Wenn dies aktiviert werden soll, führen wir Folgendes aus:

 Set-ItemProperty -Path 'HKLM:  System  CurrentControlSet  Control  Terminal Server' - Name "fDenyTSConnections" - Wert 0 

5-Aktivieren-oder-Deaktivieren-des-Remote-Desktops-mit-Windows-PowerShell.png

Schritt 2

Wir können die Remotedesktopregeln in der System-Firewall hinzufügen, indem wir Folgendes ausführen:

 Enable-NetFirewallRule -DisplayGroup "Remote Desktop" 

6-Aktivieren-oder-Deaktivieren-des-Remote-Desktops-mit-Windows-PowerShell.png

Schritt 3

Wenn Sie den Remotedesktop in Windows 10 über Windows PowerShell deaktivieren, führen Sie in der Konsole Folgendes aus. Wie im vorherigen Schritt beträgt der Wert, der die Aktivierung ändert, 0 zu 1.

 Set-ItemProperty -Path 'HKLM:  System  CurrentControlSet  Control  Terminal Server' -Name "fDenyTSConnections" -Wert 1 

7-Aktivieren-oder-Deaktivieren-des-Remote-Desktops-mit-Windows-PowerShell.png

Schritt 4

Um die Regeln zu aktualisieren und sie in PowerShell zu deaktivieren, führen wir Folgendes aus:

 Disable-NetFirewallRule -DisplayGroup "Remote Desktop" 

8 - Aktivieren oder Deaktivieren des Remotedesktops mithilfe von Windows PowerShell.png

Mit diesen einfachen Schritten können wir den Remotedesktop in Windows 10 aktivieren oder nicht aktivieren und somit Unterstützung geben oder erhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.